top of page

Neueste Erlebnisberichte

31DAYS gewinnt den VCÖ-Mobilitätspreis als internationales Vorbildprojekt

Unter dem Motto „Zukunft jetzt gestalten!“ wurden eine Rekordzahl von 407 Projekten und

Konzepten bei Österreichs grösstem Wettbewerb für nachhaltige Mobilität eingereicht. In 12 Kategorien hat eine über 70-köpfige Jury aus Expertinnen und Experten die Einreichungen bewertet.


31DAYS gewann in der Kategorie «internationales Vorbildprojekt» den VCÖ Mobilitätspreis und bedankt sich bei der Jury und allen, die online für das Projekt abgestummen haben, für die Auszeichnung. Gleichzeitig gratuliert das 31DAYS-Projektteam allen anderen Gewinner-Projekten für ihren wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigeren Mobilität.

„Klimaverträgliche Mobilität überzeugt. Das zeigt dieses Projekt sehr gut“, hofft VCÖ-Geschäftsführerin Ulla Rasmussen auf häufiges Nachahmen in Österreich.

Der VCÖ-Mobilitätspreis wird vergeben in Kooperation mit dem Klimaschutzministerium, klimaaktiv mobil und den ÖBB. Er wird unterstützt von der Österreichischen Hagelversicherung, Siemens, dem Sozialministerium und Woom. Das Projekt 31DAYS wurde von der Koordinationsstelle für nachhaltige Mobilität (kurz: KOMO) von energie Schweiz unterstützt und von einem Projektteam der 42hacks, der SBB und der BLS AG gemeinsam mit starken Partnern (Mobility Carsharing, Rent a Bike AG, mybuxi, reka) durchgeführt.

Bilder: VCÖ - Mobilität mit Zukunft/APA-Fotoservice/Rudolph

Fotograf/in: Roland Rudolph

Commentaires


bottom of page